Ausstellung "Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute" feierlich eröffnet Große Resonanz, gute Worte und eindrückliche Tafeln


Mit rund 100 Teilnehmern erfreulich gut besucht war am 25.3.2019 die Eröffnung der Ausstellung „Jüdische Lebenswelten in Deutschland heute“, die wir in Kooperation mit "Demokratie lernen und der Gesellschaft für christlich-jüdischen Zusammenarbeit in der Elly-Heuss-Knapp-Schule im Rahmen der Jüdischen Kulturtage Rhein-Ruhr 2019 zeigen. Neben OB Thomas Geisel und Herbert Rubinstein von der Jüdischen Gemeinde, die nach Schulleiter Ludger Traud Grußworte sprachen, waren u.a. auch die MdB Sylvia Pantel und Marie-Agnes Strack-Zimmermann sowie AWO-Chefin Marion Warden und Jonges-Bass Wolfgang Rolshoven dabei. Und bestimmt 70 Schüler, die ziemlich aufmerksam waren. Wir hoffen, dass die Ausstellung Resonanz findet und Ausleihnachfolger. Eine Schule hat sich schon interessiert gezeigt. Die Ausstellung ist noch bis 11.4.2019 zu sehen.
Vielen Dank an alle beteiligten Köchinnen, Musikerinnen und Musiker und Lehrende.