Hinterfragen Sinti und Roma - Eine Minderheit zwischen Verfolgung und Selbstbestimmung.


Die Wanderausstellung des Bildungsforums gegen Antiziganismus beschäftigt sich mit den den Fragen: Wer sind Sinti und Roma eigentlich? Was bedeutet es heute, Sinti oder Roma zu sein?
Wie wird an den Völkermord erinnert?
14 Infopanels laden zum Dialog und zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und Gegenwart von Sinti und Roma in Deutschland ein.
Neben einem historischen Abriss und Begriffsdefinitionen stehen die exemplarische Präsentation der vielfältigen Selbstorganisationen sowie Portraits von Angehörigen der Minderheit im Fokus. Kernthemen sind Antiziganismus und Verfolgung, aber auch Selbstbestimmung und der lange Kampf um Anerkennung.
Derzeit erarbeitet das Bildungsforum gegen Antiziganismus pädagogische Materialien zu den Info-Panels „HinterFragen“, die in Kürze online erschienen werden.

Düsseldorfer Kooperationspartner u.a. Co-Memory und Stadtbüchereien Düsseldorf