Der böse Blick Wie Blicke verletzen können - Ein interaktiver Workshop


Wer kennt es nicht? Das unbehagliche Gefühl, wenn man in der Bahn oder auf dem Spielplatz von fremden Menschen angestarrt wird und sich fragt, was los ist. Oder auch umgekehrt, wenn jemand so sehr aus der Masse heraussticht, dass man kaum seine Augen von dieser Person lassen kann.
Doch was macht es mit einer Person, wenn man wegen seiner äußeren Merkmale, z.B. seiner Hautfarbe immer und immer wieder angestarrt wird? Ist es tatsächlich so, dass man als sichtbare Minderheit von der Mehrheitsgesellschaft öfter angestarrt wird?
Dieser Frage werden wir uns in Rollenspielen und theaterpädagogischen Übungen nachgehen.

Anmeldung und Info: S.Bruess@jgdus.de, Tel: 0211/94195986, Ataman.Yildirim@awo-duesseldorf.de Tel: 0211/60025181

Eine Veranstaltung von Antidiskriminierungsstelle SABRA und AWO Integrationsagentur