Türkei Zentrum e.V.

1975 wollten sich gewerkschaftlich orientierte „Gastarbeiter“ aus der Türkei eigenverantwortlich und selbstbestimmt für die Lösung ihrer Probleme einsetzen und gründeten den „Türkischer Arbeiterverein“. Als sich immer mehr abzeichnete, dass Deutschland unser „Lebensmittelpunkt“ sein würde, haben wir uns in einen Immigrantenverein mit dem Namen „Düsseldorfer Türkei Zentrum e.V.“ umformiert. Andere Berufsgruppen wie Akademiker und Studenten haben sich uns mit den Jahren angeschlossen.
Wir sind stolz darauf, der älteste türkische Verein in der Landeshauptstadt Düsseldorf zu sein, in dem bereits die 3. Generation die Vereinsarbeit bestimmt. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und finanzieren uns z.Zt. durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Wir stehen für die Interessenvertretung der Migrant/innen und streben ein friedliches Zusammenleben zwischen Deutschen und Immigranten verschiedener Herkunft an.
Die Bekämpfung des Rassismus, Neo-Faschismus und Ausländerfeindlichkeit sowie Antisemitismus und Antiislamismus sind eine Selbstverständlichkeit und stellen unsere wichtigsten Arbeitsfelder dar.
Die Notwendigkeit der Integration ist von uns früh als eine gesamtpolitische Querschnittsaufgabe erkannt worden, darum ist unser Grundsatz auch „Keine Integration, ohne politische und gesellschaftliche Teilhabe.“
Im Bereich Migrations-Sozialarbeit hat der Verein vielfältige Projekte, Kurse und Bildungsveranstaltungen durchgeführt, u.a. Deutschkurse, Alphabetisierungskurse für türkische Frauen, Hausaufgabenhilfe, Förderkurse für Schüler (Deutsch/Englisch/Mathematik), PC-Kurse, Bewerbungstrainings und Musikkurse.
Frauengesprächskreise, Seniorentreffs, Jugendgruppen, Sozialberatung sowie ein Dolmetscherdienst für Türken und Kurden gehören zum ständigen Angebot.
Die Kurse werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Düsseldorf oder dem DPWV angeboten.
Im Kulturbereich bieten wir Theateraufführungen mit Gastkünstlern und Literaturabende mit Schriftsteller/innen mit Migrationshintergrund an.
Ebenso gehören Seminare und Informationsveranstaltungen mit Fachreferent/innen zu den Themen Arbeits-, Familien- und Ausländerrecht, Bildungs- und Gesundheitswesen zu unseren Angeboten.

Unser Vereinslokal ist täglich Mo – Fr von 17 – 21 Uhr und Sa + So von 13 – 21 Uhr geöffnet. Ansprechpartnern ist Kemal Kiran (mobil 0173-216 27 83)