Das neue Respekt und Mut-Programm 2021/22 ist da!


Allen Herausforderungen zum Trotz haben wir dank des hohen Engagements aller am Programm Beteiligten für 2021/22 ein Respekt und Mut-Programm auf gewohnt hohem Niveau vorlegen können. Es zeigt, dass auch in Krisenzeiten mit uns zu rechnen ist!

Euch erwartet ein von Thomas Bock sehr ansehnlich gestaltetes Programm, das der interkulturellen Verständigung in Düsseldorf unter dem diesjährigen Motto „Weite Herzen für mehr Demokratie und Menschlichkeit“ im Wahljahr 2021 einen besonders einprägsamen Ausdruck verleiht. Es ist uns gelungen, unser Programm mit gut 90 Beiträgen nicht nur quantitativ, sondern auch inhaltlich zu weiten.
Ob mit Theater oder Demokratietafel, Cosmopolis Festival oder Open Space, Erinnerungsarbeit oder Studienvorstellung - wir würde uns sehr freuen, wenn wir dazu beitragen könnten, die uns aufgegebenen gesellschaftlichen Thematiken adäquat aufzugreifen, den Gedanken eine anregende Richtung zu geben und Lust zu machen, sich meinungsfreudig in die Debatten einzumischen.

Die Programme liegen u.a. im Haus der Kirche und bald auch in den Stadtteilbüchereien und einigen Kulturinstitutionen aus. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr die Programme auch in euren Häusern auslegen könntet, so dass möglichst viele interessierte Menschen in den Genuss der Beiträge kommen. Ihr könnt euch gerne bei mir im Haus der Kirche Programme abholen. Es liegen immer genügend Hefte an meiner Bürotür in der zweiten Etage rechts neben der Küche, wenn ich mal nicht da sein sollte. Einzelne Exemplare kann ich auf Wunsch auch zusenden.

Auf ein baldiges Wiedersehen hofft herzlich grüßend

Volker Neupert
(Koordination und Entwicklung)